Interdisziplinäre Frühförderstelle

Bad Kissingen

Zielgruppe: Familien mit Kindern von Geburt bis zum Schuleintritt

Die Frühförderung ist ein Angebot für Eltern von Kindern zwischen 0 und 6 Jahren mit Entwicklungsverzögerungen,-störungen oder Behinderungen. 

Dazugehören beispielsweise Kinder:

  • mit einer komplizierten Schwangerschaft oder einer zu frühen Geburt
  • die leicht irritierbar sind und dies durch häufi ges Schreien, Fütter- und Schlafstörungen ausdrücken
  • mit einer körperlichen, geistigen oder einer Mehrfachbehinderung
  • mit auffälliger Bewegungsentwicklung
  • mit Schwierigkeiten beim Hantieren, Malen oder beim Schneiden
  • mit beeinträchtigten Wahrnehmungsfähigkeiten
  • die nicht, wenig oder undeutlich sprechen, sich nicht angemessen ausdrücken können und Kommunikationsprobleme mit anderen haben
  • die wenig Interesse am Spiel zeigen oder ständig das Gleiche spielen 
  • mit körperlicher Unruhe, Konzentrationsproblemen
  • mit seelischen oder sozialen Belastungen

Die Förderung erfolgt entweder zu Hause im vertrauten familiären Umfeld oder in geeigneten Räumen der Frühförderstellen.

Für Kinder mit ähnlichen Förderschwerpunkten werden Kleingruppen angeboten.

Wir verwenden keine standardisierten Programme, sondern knüpfen an den Bedürfnissen des Kindes mit seinen individuellen Stärken und Schwächen an. Die Eltern werden in die Arbeit einbezogen. Sie können sich darüber hinaus auch in anderen Fragen beraten lassen.

Angebote der Frühförderstelle

  • Offenes Beratungsangebot
  • interdisziplinäre Entwicklungsdiagnostik
  • Therapie und Förderung
  • Entwicklungspsychologische Beratung (EPB)
  • heilpädagogische Förderung
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Sprachtherapie
  • Einzel-, Gruppenförderung
  • Heidelberger Elterntraining
  • Einzelintegrationsmaßnahmen im Regelkindergarten

Spezielle Angebote:

  • Einzelintegration
  • Gruppenangebote (heilpäd. Gruppen, Graphomotorikgruppen, Psychomotorikgruppen)